Download e-book for kindle: Objektorientierte Anwendungsentwicklung mit der by Dr. Wolfgang Kirsten, Michael Ihringer, Peter Schulte

By Dr. Wolfgang Kirsten, Michael Ihringer, Peter Schulte (auth.)

ISBN-10: 3642980252

ISBN-13: 9783642980251

ISBN-10: 3642980260

ISBN-13: 9783642980268

Show description

Read or Download Objektorientierte Anwendungsentwicklung mit der postrelationalen Datenbank Caché PDF

Similar german_12 books

Juni 1996, Nürnberg by B. von Bormann, S. Aulich (auth.) PDF

Die Spezialgebiete Anästhesiologie, Intensivtherapie, Schmerztherapie und Notfallmedizin haben in den letzten Jahren eine rasante Entwicklung und eine dementsprechend rasche Zunahme an neuen Erkenntnissen erfahren. Es ist daher besonders wichtig, dieses Wissen so schnell wie möglich weiterzugeben, um die Qualität in diesen Spezialbereichen der Medizin zu optimieren.

Extra resources for Objektorientierte Anwendungsentwicklung mit der postrelationalen Datenbank Caché

Sample text

3 Elemente von Klassen Klasse ( Eigenschaften ) ( ( ( ( Methoden Parameter Abfragen Indizes ) ) Abb. 1 Schlusselworter Die Definition einer Klasse kann durch eine Anzahl von Schliisselwortern modifiziert werden. Samtliche Schliisselworter sind optional und besitzen einen Standardwert fUr den Fall, dass sie nicht angegeben sind. Schliisselworter benotigt man vor allem zur Entwicklung von Klassendefinitionen mit der Class Definition Language (CDL) von Cache. 1m Cache Object Architect werden die Schliisselworter durch Bedienelemente wie Auswahlfelder, Checkboxen etc.

Vielmehr sendet man dem Objekt eine Nachricht mit der Aufforderung, eine bestimmte Methode auszufUhren, und den Parametern, die diese Methode benotigt. Das Objekt wahlt dann selbst den geeigneten Methodencode, ruft diesen auf und tibergibt ihm die Parameterwerte. 3 Objektklassen und Instanzen Abb. 3 Objektklassen und Instanzen In Objektsystemen hat man es mit einet Anzahl gleichartiger Objekte zu tun, die in so genannten Objektklassen zusammengefasst werden. Die einzelnen Exemplare dieser Objektklassen, die individuellen Objekte, nennt man dann Instanzen der Klasse.

Durch den Einsatz des Polymorphismus werden Cache-Objects-Anwendungen vollig unabhangig von der internen Implementierung der Methoden innerhalb von Objekten. Die Persistenz schlieBlich ist die wichtigste Eigenschaft einer ObjektDatenbank - bedeutet sie doch, dass Objekte dauerhaft auf einem Datentrager gespeichert und bei Bedarf wieder gefunden werden. Cache Objects unterstutzt gleich mehrere Arten der Objektpersistenz - die automatische Speicherung im multidimensionalen Datenmodell von Cache, benutzerdefinierte Speicherung in beliebigen Strukturen und die Speicherung mittels des Cache SQL Gateway in Tabellen externer, relationaler Datenbanken.

Download PDF sample

Objektorientierte Anwendungsentwicklung mit der postrelationalen Datenbank Caché by Dr. Wolfgang Kirsten, Michael Ihringer, Peter Schulte (auth.)


by Jason
4.5

Rated 4.17 of 5 – based on 17 votes