Download e-book for iPad: Motorbuch Verlag Jagdgeschwader 27 by Werner Girbig

By Werner Girbig

ISBN-10: 3879432155

ISBN-13: 9783879432158

Die Wiederbewaffnung Deutschlands im Jahre 1935 und die damit verbundene Aufstellung eigener Luftstreitkr#228;fte bedeutet gleichzeitig den Beginn der geschichtlichen Laufbahn einiger sp#228;ter sehr bekannt gewordener Jagdfliegereinheiten. Da#223; jedoch Verb#228;nde der Luftwaffe auch ohne Traditionsnamen zu einigem Ruhm gelangten, daf#252;r m#246;ge als Beispiel das Jagdgeschwader 27 gelten. Da seine Aufstellung am 1. Oktober 1939 - additionally bereits nach Beendigung des Polenfeldzuges - erfolgt, ist somit das JG 27 kein Friedensverband. Kern des neuen Geschwaders bildet der Geschwaderstab des 1938 entstandenen und in Bernburg aufgel#246;sten JG three. Der Stab trifft am 27. September 1939 auf dem Fliegerhorst M#252;nster-Handorf mit einem Vorkommando ein. Neben der neugegr#252;ndeten L Gruppe des JG 27 #252;bernimmt das Geschwader die I./JG 1, die I./JG 21 und die I./(J.)LG 2, deren Aufstellungsgeschichte kurz wiedergegeben sei.

Show description

Read or Download Motorbuch Verlag Jagdgeschwader 27 PDF

Best german_2 books

Additional info for Motorbuch Verlag Jagdgeschwader 27

Sample text

Eine literarische Abhängigkeit ist nicht zwingend anzunehmen, aber unzweifelhaft hat die Adscriptio des Jak jüdische Briefe dieses Typs als Vorbild gehabt. Nicht zu übersehen ist die Absenderangabe. Mit »Jakobus« ist unzweifelhaft der Herrenbruder gemeint, wie die meisten Exegeten zu Recht feststellen. Warum hat aber dieser Jakobus nicht einen zur Identifikation geeigneteren Titel wie »Herrenbruder« gewählt, anstelle eines so auffälligen wie »Gottes und des Herrn Jesu Christi Knecht«? Das wird klar, wenn man ihn in Analogie zu den Diasporabriefen sieht.

43), kann aber kein entscheidendes Argument für die Entstehung des 1 Petr in Rom sein, denn sie kann gegebenenfalls samt der Verfasserschaft des Petrus Fiktion sein, die nichts über den wirklichen Abfassungsort aussagt. 158 setzen diefingierteVerfasserschaft des Petrus voraus. Vgl. Schnelle, Einleitung 456-458. 1 5 5 l56 1 5 7 30 Der Jakobusbrief als christlicher Diasporabrief 159 zen in Kleinasien mit bestimmten Problemen« . Dem läuft nicht zuwider, dass in 1 Petr konkrete Hinweise auf eine Briefsituation so spärlich begegnen, dass die Schrift nicht historisch exakt verortet werden könnte.

Die Aufnahme der prophetischen Gattungen im Briefkorpus (bes. 4,13-5,6) lässt uns vermuten, dass er mit »Knecht Gottes« in erster Linie an die alttestamentlichen Propheten denkt, was besonders zum zweiten Typ des Diasporabriefes passt. Daraus wird ferner klar, warum sich der Verfasser den Namen des Herrenbruders beilegt. Er greift auf dessen Autorität in Jerusalem als dem Mutterland zurück, von dem aus ein Diasporabrief an die Glaubensgenossen in der Zerstreuung gerichtet wird, um »die Einheit des jüdischen Volkes [hierbei: der christlichen Mitgläubigen] in der Gemein­ schaft von Mutterland und Diaspora zu stärken« .

Download PDF sample

Motorbuch Verlag Jagdgeschwader 27 by Werner Girbig


by Ronald
4.5

Rated 4.28 of 5 – based on 7 votes