Download e-book for kindle: Methoden kulturvergleichender Sozialforschung by Susanne Rippl, Christian Seipel

By Susanne Rippl, Christian Seipel

ISBN-10: 3531149652

ISBN-13: 9783531149653

Der Kulturvergleich erlangt im Zuge der Globalisierung und Internationalisierung vieler Lebensbereiche eine zunehmende Bedeutung. Deutschsprachige Lehrbücher zu diesem Thema gibt es jedoch kaum. Diese Lücke schließt das vorliegende Buch. Das Ziel des Bandes ist es, eine praxisorientierte Einführung in die Methoden kulturvergleichender Forschung vorzulegen. Dabei werden insbesondere die Möglichkeiten und Grenzen kulturvergleichender Surveyforschung behandelt. Das Buch bietet eine solide foundation für einen kritischen Umgang mit kulturvergleichenden Studien, es vermittelt aber auch grundlegende Kenntnisse für die eigene Durchführung kulturvergleichender Forschung.

Show description

Read Online or Download Methoden kulturvergleichender Sozialforschung PDF

Similar german_1 books

Tilmann Sutter's Interaktionistischer Konstruktivismus: Zur Systemtheorie der PDF

Im Bereich der Gesellschaftsanalyse hat die neuere Systemtheorie wichtige Auseinandersetzungen ausgelöst. Die Frage, welche Beiträge die Systemtheorie für die examine von Sozialisation und Subjektbildung liefert, führt dagegen in ein noch kaum beschrittenes Neuland. Der Band geht dieser Frage nach und versucht dabei, bewährte strukturgenetische Sozialisationstheorien in Kontakt zu systemtheoretischen Sichtweisen zu bringen.

Extra info for Methoden kulturvergleichender Sozialforschung

Sample text

Um sich für eine Position zu entscheiden, ist es sinnvoll sich mit den Gemeinsamkeiten und den Unterschieden der beiden Positionen aus einander zusetzten. Gemeinsam ist beiden Auffassungen, dass sie den erkenntnistheoretischen Fundamentalismus, den die Positivisten pflegen, nicht teilen. Sowohl Relativisten wie auch Universalisten sind danach der Auffassung, dass es keinen privilegierten Zugang zur Welt geben kann, der über die Beobachtung Theorien als wahr auszeichnen kann. Zudem können beide Positionen nicht bewiesen werden, da sie selbst auf metaphysischen Annahmen basieren (vgl.

Das wissenschaftliche Denken ist – wenn man neue Kunstausdrücke bilden darf – in dem einen Falle nomothetisch, in dem anderen idiographisch. Wollen wir uns an die gewohnten Ausdrücke halten, so dürfen wir ferner in 51 Tabelle 6: Konzepte und Bezeichnungen für die beiden Varianten kulturvergleichender Forschung Kulturimmanenter Ansatz Kulturübergreifender Ansatz Konstruktivismus Relativismus Kritischer Rationalismus Universalismus Emic Etic Idiographisch Nomothetisch qualitative Forschungsmethoden quantitative Forschungsmethoden Der kulturimmanente Ansatz knüpft dabei an die deskriptive idiographische Tradition an, in der von der Einzigartigkeit und der nur über die angemessene Berücksichtigung der spezifischen kulturellen Settings beschreibbaren Handlungsmuster ausgegangen wird.

Hofstede (2001) klassifiziert Indien in seiner Studie als das individualistischste Land Asiens. Chakkarath (2005) bezweifelt die Validität dieser Aussage, er zeigt, dass 48 hier eine differenzierte Analyse nötig ist, die den kulturellen und religiösen Hintergrund einer hinduistisch geprägten Gesellschaft berücksichtigt. Auf einer motivationalen Ebene ist es das Ziel eines Hindu, im fortgeschrittenen Lebensverlauf weltliche Beziehungen aufzugeben, sich zu distanzieren und sich in Meditation zurückzuziehen, mit dem Ziel der Befreiung von der Wiedergeburt.

Download PDF sample

Methoden kulturvergleichender Sozialforschung by Susanne Rippl, Christian Seipel


by Daniel
4.3

Rated 4.85 of 5 – based on 14 votes