New PDF release: Kurzes Lehrbuch der Organischen Chemie, 3. Auflage

By Bernhard Schrader, Paul Rademacher

ISBN-10: 311020360X

ISBN-13: 9783110203608

Show description

Read or Download Kurzes Lehrbuch der Organischen Chemie, 3. Auflage PDF

Best german_2 books

Extra resources for Kurzes Lehrbuch der Organischen Chemie, 3. Auflage

Example text

Die kugelsymmetrische Elektronenverteilung hat zur Folge, dass sich die Atome dieser Elemente nur schwach anziehen. Diese Elemente sind daher bei Raumtemperatur gasförmig. Wegen ihrer äußerst geringen Reaktivität bezeichnet man sie als Edelgase. Reaktionen der Atome anderer Elemente verlaufen häufig derart, dass dabei die volle Besetzung der noch freien Orbitale niedriger Energie erreicht wird, wodurch sie die für die Edelgasatome typischen Orbitale voll besetzen und auf diese Weise die sog. Edelgaskonfiguration ausbilden.

9). Neben diesen Molekülen mit einer Chiralitätsachse findet man vor allem Moleküle mit Chiralitätszentren (stereogenen Zentren). Zumeist handelt es sich um Moleküle mit einem asymmetrischen (genauer: asymmetrisch substituierten) Kohlenstoffatom − sie besitzen ein Kohlenstoffatom, das vier verschiedene Substituenten trägt: Konstitution Stereoisomerie Konfigurationsisomerie – cis-trans-Isomerie an Doppelbindungen (E-Z-Isomerie) – einem Ring – zwei äquivalenten Chiralitätszentren Chirale Molekülpaare mit Anordnung der Atome wie Gegenstand und Spiegelbild Verschiedene Torsionswinkel – cis-trans-Isomerie an Ringen – Diastereo(iso)merie bei mehreren chiralen Gruppen – Enantiomerie (optische Isomerie) Konformationsisomerie (Rotationsisomerie) Anordnung der Substituenten an – einer Doppelbindung Summenformel Molekülgerüst Konstitutionsisomerie Unterschiede im Molekülbau Gemeinsames Merkmal der Isomeren Isomerien.

Falls nur eine Einfachbindung zwischen zwei Doppelbindungen vorhanden ist, so nennt man dies ein konjugiertes Doppelbindungssystem. Man hat festgestellt, dass konjugierte Doppelbindungen starke Wechselwirkungen aufeinander ausüben. 10 Wechselwirkungen zwischen Mehrfachbindungen 37 H C C H2C C C H H H CH2 Abb. 16 1,2-Propadien (Allen), das einfachste Molekül mit kumulierten Doppelbindungen. Die Kohlenstoffatome sind linear angeordnet. Die Ebenen der CH2-Gruppen stehen senkrecht aufeinander. Dies ist darauf zurückzuführen, dass die äußeren Kohlenstoffatome sp2-hybridisiert sind und das mittlere sp-hybridisiert ist (< Abb.

Download PDF sample

Kurzes Lehrbuch der Organischen Chemie, 3. Auflage by Bernhard Schrader, Paul Rademacher


by Charles
4.2

Rated 4.00 of 5 – based on 46 votes