Read e-book online K-Taping: Ein Praxishandbuch Grundlagen, Anlagetechniken, PDF

By Birgit Kumbrink

ISBN-10: 3540724397

ISBN-13: 9783540724391

Mit K-Taping gekonnt behandeln: Kursbegleiter und Praxishandbuch f?r Therapeuten, die eine Ausbildung in der bew?hrten Behandlungsmethode absolvieren (wollen) oder bereits abgeschlossen haben. Im Theorieteil: alle relevanten Grundlagen, die Entwicklung der Methode, u.v.a. im ?berblick. Der Praxisteil ist nach Anlagetechniken gegliedert. Drei bis vier Farbfotos veranschaulichen – jeweils auf einer Doppelseite – die geeignete Technik f?r rund 50 Krankheitsbilder. Diese sind erg?nzt um eine knappe Handlungsanleitung und praktische Hinweise zu Symptombild, Dosierung, typischem Behandlungsverlauf sowie Tipps zur Anwendung.

Show description

Read Online or Download K-Taping: Ein Praxishandbuch Grundlagen, Anlagetechniken, Indikationen PDF

Best german_1 books

Download PDF by Tilmann Sutter: Interaktionistischer Konstruktivismus: Zur Systemtheorie der

Im Bereich der Gesellschaftsanalyse hat die neuere Systemtheorie wichtige Auseinandersetzungen ausgelöst. Die Frage, welche Beiträge die Systemtheorie für die examine von Sozialisation und Subjektbildung liefert, führt dagegen in ein noch kaum beschrittenes Neuland. Der Band geht dieser Frage nach und versucht dabei, bewährte strukturgenetische Sozialisationstheorien in Kontakt zu systemtheoretischen Sichtweisen zu bringen.

Additional info for K-Taping: Ein Praxishandbuch Grundlagen, Anlagetechniken, Indikationen

Sample text

Pectoralis major. Tipp Es werden immer nur die betroffenen Anteile beklebt! Die Basis in leichter Muskelvordehnung anlegen, da durch die Überkreuzung der Fasern der Muskelansatz deutlicher aufgefunden wird. 3 52 Kapitel 3 · Muskelanlagen . Abb. 17. a M. 3 M. –7. Rippenknorpels, am Proc. xiphoideus, sowie an den Ligamenta zwischen dem Proc. xiphoideus und den Rippen. Ansatz Crista pubica Funktion 4 Ursprung distal: Nähert das Sternum dem Os pubis an, ist der wirkungsvollste Beuger im Rumpf nach vorne.

6. a Blaues Y-Tape, b Blaues I-Tape Innervation N. musculocutaneus (Plexus brachialis) Anlage An diesem Beispiel wird eine detonisierende Muskelanlage des M. biceps brachii (Caput breve) gezeigt. Das Abmessen des Tapes erfolgt von der Ellenbeuge bis zum Proc. coracoideus. Der Arm wird in Extension und leichter Pronation eingestellt. Die geringgradige Pronation erleichtert das Ankleben des Tapes (. Abb. 5b). Die Basis wird in Ruheposition auf den Ansatz des Muskels in der Ellenbeuge geklebt. Der Muskel wird in Extension und Pronation vorgedehnt und die Basis mit Hautvorschub fixiert.

8c-d) 4 Anreiben der Anlage in Vordehnung Memo 5 Das Spacetape ist eine raumschaffende Anlage für Schmerz- und Triggerpunkte. 5 Die Anlage wird mit maximalem Zug ausgeführt. 5 Der Körper befindet sich in Vordehnung. 5 Es werden ausschließlich I-Tapes verwendet. Wirkweise des Spacetape Das Spacetape sorgt für ein punktuelles Anheben der Haut und bewirkt so ein Lösen der verklebten Gewebeschichten. Patienten beschreiben die Wirkung dieser sternförmigen Anlage als ein Art Saugglockeneffekt, mit deutlich spürbarem Anheben der beklebten Struktur.

Download PDF sample

K-Taping: Ein Praxishandbuch Grundlagen, Anlagetechniken, Indikationen by Birgit Kumbrink


by William
4.0

Rated 4.77 of 5 – based on 49 votes