Read e-book online HNO Praxis heute Band 27 - Schwindel PDF

By E. Biesinger, H. Iro

ISBN-10: 3540474439

ISBN-13: 9783540474432

Schwindel z?hlt zu den h?ufigsten Symptomen mit dem HNO-?rzte (aber auch Internisten und Neurologen) in Klinik und Praxis konfrontiert werden. Die ad?quate Diagnostik und Therapie der verschiedenen Schwindelformen ist komplex, die Anforderungen an den behandenden Arzt sind entsprechend hoch. Auch im aktuellen Band aus der Reihe "HNO Praxis heute" steht wieder der interdisziplin?re Ansatz im Mittelpunkt. Experten aus der HNO-Heilkunde, der Inneren Medizin, der Neurologie und der psychosomatischen Medizin geben Ihr Wissen weiter - wie immer: aktuell und praxisnah. Abgedeckt wird das ganze Spektrum von Diagnostik und Therapie. Tipps und methods f?r die t?gliche Arbeit und ein Beitrag zu rechtlichen Aspekten bei Schwindel runden das Buch ab.

Show description

Read or Download HNO Praxis heute Band 27 - Schwindel PDF

Similar german_1 books

Interaktionistischer Konstruktivismus: Zur Systemtheorie der by Tilmann Sutter PDF

Im Bereich der Gesellschaftsanalyse hat die neuere Systemtheorie wichtige Auseinandersetzungen ausgelöst. Die Frage, welche Beiträge die Systemtheorie für die examine von Sozialisation und Subjektbildung liefert, führt dagegen in ein noch kaum beschrittenes Neuland. Der Band geht dieser Frage nach und versucht dabei, bewährte strukturgenetische Sozialisationstheorien in Kontakt zu systemtheoretischen Sichtweisen zu bringen.

Extra info for HNO Praxis heute Band 27 - Schwindel

Example text

Einem pseudobipolaren afferenten Neuron vom Scarpa-Ganglion, einem Zwischenneuron im Nucleus vestibu- laris medialis und einem Effektorneuron im Nucleus abducens (nach Niewenhuys et al. 1998). Die Bahnen vom anterioren und vom posterioren Bogengang sind mit gestrichelten Linien angedeutet durch den fovealen Bereich ausgelöst werden. So wird die periphere Reizung mit den subkortikalen, reflexartigen Bahnen, die foveale Reizung mit den komplexeren Bahnen vom Kortex assoziiert. Blickfolge- und optokinetische Bewegungen werden zum Teil über dieselben Bahnen zum Kortex, zu den vestibulären Nuklei und zu den okulomotorischen Nuklei gesteuert.

Curthoys 1999, Gresty u. Lempert 2001). Jedoch wurde fast ausschließlich von Prüfungsansätzen mit einer bilateralen Reizung des Otolithensystems berichtet. Erst in den letzten Jahren sind die Ansätze zur unilateralen Prüfung behandelt worden (Colebatch 2001, Paige 2002, Clarke et al. 2003). 1 Der otolith-okuläre Reflex Im Gegensatz zur früheren Einteilung nach statischem und dynamischem Aspekt wird heutzutage der otolith-okuläre Reflex (OOR) zunehmend nach Funktion und Physiologie klassifiziert.

1988, Paige 1989, Paige u. Tomko 1991, Schwarz et al. 1989, Schwarz u. Miles 1991). Bei Experimenten in der Humanzentrifuge (de Graaf u. de Roo 1996) und auf einer Schlittenanlage (Merfeld et al. 1996) konnte die Wirkung von konstanten bzw. dynamischen Linearbeschleunigungen entlang der interauralen und der longitudinalen Achse des Kopfes untersucht werden. Dabei wurden Augenbewegungen in allen 3 Ebenen mittels VOG-Technik registriert. Es konnte festgestellt werden, dass die durch Reizung der Otolithenorgane (vorwiegend Utrikulus) hervorgerufene, kompensatorische Augenbewegung bei einer Linearbeschleunigung entlang der interauralen Achse sowohl eine horizontale als auch eine torsionale Komponente aufwiesen (Merfeld et al.

Download PDF sample

HNO Praxis heute Band 27 - Schwindel by E. Biesinger, H. Iro


by Kevin
4.2

Rated 4.42 of 5 – based on 46 votes