Kurt Giese's Hauptfragen der Reichsbahnpolitik PDF

By Kurt Giese

ISBN-10: 3642939694

ISBN-13: 9783642939693

ISBN-10: 3642943691

ISBN-13: 9783642943690

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Read Online or Download Hauptfragen der Reichsbahnpolitik PDF

Best german_12 books

Juni 1996, Nürnberg - download pdf or read online

Die Spezialgebiete Anästhesiologie, Intensivtherapie, Schmerztherapie und Notfallmedizin haben in den letzten Jahren eine rasante Entwicklung und eine dementsprechend rasche Zunahme an neuen Erkenntnissen erfahren. Es ist daher besonders wichtig, dieses Wissen so schnell wie möglich weiterzugeben, um die Qualität in diesen Spezialbereichen der Medizin zu optimieren.

Extra resources for Hauptfragen der Reichsbahnpolitik

Sample text

So hat die Reichsbahn in den letzten Jahren mehrfach Wagen und Lokomotiven vergeben,ohne daB ein Bedarf vorlag, lediglich um wenigstens einen Teil der Wagen- und Lokomotivfabriken lebensfahig zu halten. nkt, wo das Inland nicht in der Lage war zu liefem. Ein FaIl hat in dieser Hinsicht die Offentlichkeit lebhafter bescMftigt: es handelte sich darum, daB im Jahre 1926 die Reichsbahn etwa 50% ihres Bedarfs an Holzschwellen an das Ausland, insbesondere die ostlichen Staaten vergeben hat. nde, um den Gesamtbedarf der Reichsbahn an Holzschwellen zu decken, zurnal Deutschland durch den Versailler Vertrag zahlreiche waldreiche Gebiete verloren hat, und selbst vor dem Kriege die deutschen Bahnen etwa die Hlilfte ihres Bedarfs an Holzschwe11en aus dem Ausland beziehen muBten.

Und es ist auch eine gewisse Gewahr gegeben, daB die Reichsbahngesellschaft diese Anspriiche nicht ohne geniigende Priifung und Begriindung abJehnt. Denn auch die Lander sind, ebenso wie das Reich, in der Lage, Streitigkeiten iiber die Anwendung und Auslegung der ihnen gegeniiber bestehenden tariflichen Verpflichtungen vor das schon oben erwahnte, beim Reichsgericht gebildete Schiedsgericht zu bringen, wobei sie allerdings den Streit durch Vermittlung des Reiches fiihren miissen (§ 43(11»). Wenn auch kaum anzunehmen ist, daB diese Befugnis jemals groBere praktische Bedeutung 22 Die Bedilrfnisse der Volkswirtschaft und die Reichsbahngesellschaft.

Sie konnen sich an die Landerregierungen wenden und werden das zweckmaBig besonders in solchen Fauen tun, wo die Wirtschaftskreise bei ihrer Landesregierung besonderes Verstandnis und besondere Sachkunde voraussetzen konnen, oder wo es sich urn fiir das Land besonders wichtige volkswirtschaftliche Interessen handelt, wie beides z. B. fiir die Hansestlidte bei den Seehafentarifen zutrifft. Den Landem steht dann die Moglichkeit offen, sich an die Reichsbahngesellschaft oder das Reich oder an beide gemeinsam mit ihren Tarifwiinschen zu wenden.

Download PDF sample

Hauptfragen der Reichsbahnpolitik by Kurt Giese


by Ronald
4.1

Rated 4.55 of 5 – based on 33 votes