Download PDF by Friedrich Ani: Gottes Tochter

By Friedrich Ani

ISBN-10: 3426196042

ISBN-13: 9783426196045

Show description

Read or Download Gottes Tochter PDF

Similar german_2 books

Extra info for Gottes Tochter

Sample text

Sagte Sonja Feyerabend. « »Er hat viel Verantwortung«, sagte Süden. Dann wurde er plötzlich geküsst, und Funkel wandte sich ab, und Süden zuckte mit dem Kopf. »Sei nicht so genant«, sagte Sonja. Er war nicht genant. Er neigte zu Unbeholfenheit in Dingen der Liebe. Draußen war er allein. Um zur Schule zu gelangen, brauchten sie nur die Bahnhofshalle zu durchqueren und ein kurzes Stück die Dachauer Straße, wo die Straßenbahn fuhr, hinunterzugehen. Der Backsteinkoloss, in dem der Neubau des Gymnasiums untergebracht war, lag direkt an der Kreuzung zur Elisenstraße.

Miriam gab sich Mühe, den beiden Männern in die Augen zu sehen. »Vielleicht ist sie gar nicht gefahren«, sagte Süden. «, sagte Miriam. « Miriam erwiderte nichts. «, fragte Süden. «, fragte Weber. « Miriam wirkte, als sei ihr jetzt schon schwindlig. »Wir waren im ›Enchilada‹ essen… Das wissen Sie? Woher? Verstehe, wir waren essen, ja, wir gehen da öfter hin, natürlich nur, wenn wir das Geld übrig haben, meine Eltern zahlen das nicht, Julikas Eltern auch nicht. Wir jobben, ich im Hotel… Das ist unterschiedlich, ich war schon im ›Vierjahreszeiten‹ und im ›Hilton‹, zurzeit bin ich in einem Gästehaus am Englischen Garten, ich mach die Betten und so… Im Kino, sie sitzt an der Kasse, das ›Rottmann‹ ist ja gleich bei ihr gegenüber, in der 38 Rottmannstraße, kennen Sie das nicht?

Fragte Süden. »Luisengymnasium«, sagte Thon. »Das ist nicht weit«, sagte Süden. « »Zuerst fährst du zu den Eltern«, sagte Thon. « Wieder verhalf Thon seine Erziehung zu einer ruhigen Erwiderung. »Bevor wir ein Fernschreiben absetzen und die Vermissung ins System geben, möchte ich gewisse Dinge ausschließen, wie immer, Tabor. « »Ja«, sagte Süden, nahm seine schwarze Lederjacke von der Stuhllehne, zog sie im Sitzen an und stand auf. «, fragte Weber. « Es war Montag. Es nieselte. Das halbe Wochenende, wenn er ehrlich war, das gesamte Wochenende hatte Thon mit seinen Kindern gestritten, anfangs nur mit ihnen, dann mit seiner Frau, dann wieder mit den Kindern, dann mit allen dreien.

Download PDF sample

Gottes Tochter by Friedrich Ani


by David
4.3

Rated 4.83 of 5 – based on 10 votes