Read e-book online Englands Privat- und Handelsrecht: Zweiter Band Handelsrecht PDF

By Arthur Curti

ISBN-10: 3642939406

ISBN-13: 9783642939402

ISBN-10: 3642943403

ISBN-13: 9783642943409

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook files mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Read or Download Englands Privat- und Handelsrecht: Zweiter Band Handelsrecht PDF

Similar german_8 books

Christiane Stenger's Das Gummibärchen im Spinat: Gedächtnistraining für Kinder PDF

Die besten methods von der Jugendweltmeisterin im Gedächtnistraining

Dass Lernen nicht langweilig und öde sein muss, zeigt die Jugendweltmeisterin im Gedächtnissport Christiane Stenger. In fünf spannenden Detektivgeschichten lernen Kinder spielerisch die Grundlagen des Gedächtnistrainings. Mit Lerntipps und Übungen zum Sofortausprobieren. Kein langweiliges Auswendiglernen mehr: So helfen Lerntechniken im Schulalltag!

Download e-book for iPad: Arbeitsmedizinische Studien in Nord-Amerika und Süd-Afrika by Franz Koelsch

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook data mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Additional resources for Englands Privat- und Handelsrecht: Zweiter Band Handelsrecht

Example text

Das ist z. B. der Fall, wenn eine Prostituierte einen Wagen für die Zwecke ihres Gewerbes mietet, ohne daß der Vermieter des Wagens Kenntnis von diesem Zwecke hatte. Er kann das Mietgeld einklagen. htig. Er ist widerrechtlich und wird daher von den Gerichten nicht geschützt. ll. Nach der Rechtsprechung unerlaubte Verträge. 1. Verletzung der guten Sitten. Zu dieser Gruppe gehören alle Verträge, die gegen die Interessen des normalen Ehe- und Familienlebens gerichtet sind oder die den außerehelichen Geschlechtsverkehr begünstigen.

Auch Verträge über die Trennung einer Ehe, wenn sie nicht sofort erfolgt, sind unzulässig. Das Versprechen eines verheirateten Mannes, eine dritte Frau nach dem Tode seiner gegenwärtigen Frau zu heiraten, ist verboten. Unsittlich ist ein Vertrag auf eine Entschädigung für außerehelichen Verkehr, ebenso die Miete von Räumlichkeiten zu diesem Zweck oder die Warenlieferung an Bordelle. 2. Unangemessene Beschränkung der Freiheit von Handel und Gewerbe, unreasonable restraint of trade, durch Konkurrenzklauseln, die nach den Umständen nicht angemessen sind.

B) Verträge, gegen Zahlung einer Geldsumme von einer Strafanzeige abzusehen. c) Die Unterstützung einer Prozeßpartei durch Drittpersonen, die kein direktes Interesse am Ausgang des Prozesses haben. d) Insbesondere die Unterstützung der Prozeßpartei gegen Zusicherung eines Teiles des Prozeßgewinnes (champerty). e) Ein Vertrag über die Begehung oder Begünstigung eines Verbrechens. ill. Nach Gesetzesvorschrift unerlaubte Verträge. Alle Verträge, die ein gesetzliches Verbot verletzen, sind ungültig.

Download PDF sample

Englands Privat- und Handelsrecht: Zweiter Band Handelsrecht by Arthur Curti


by Ronald
4.1

Rated 4.37 of 5 – based on 47 votes