Der Geld- und Kapitalmarkt der Schweiz: Zehntes Heft - download pdf or read online

By Kurt Höweler

ISBN-10: 3642898874

ISBN-13: 9783642898877

ISBN-10: 3642917445

ISBN-13: 9783642917448

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet documents mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Read Online or Download Der Geld- und Kapitalmarkt der Schweiz: Zehntes Heft PDF

Best german_8 books

Read e-book online Das Gummibärchen im Spinat: Gedächtnistraining für Kinder PDF

Die besten tips von der Jugendweltmeisterin im Gedächtnistraining

Dass Lernen nicht langweilig und öde sein muss, zeigt die Jugendweltmeisterin im Gedächtnissport Christiane Stenger. In fünf spannenden Detektivgeschichten lernen Kinder spielerisch die Grundlagen des Gedächtnistrainings. Mit Lerntipps und Übungen zum Sofortausprobieren. Kein langweiliges Auswendiglernen mehr: So helfen Lerntechniken im Schulalltag!

Arbeitsmedizinische Studien in Nord-Amerika und Süd-Afrika - download pdf or read online

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Extra resources for Der Geld- und Kapitalmarkt der Schweiz: Zehntes Heft

Example text

Die bei weitem groBte Belastung des Kapitalmarktes - groBer als die von seiten der Industrie - geht dagegen von den Banken und von den Trustgesellschaften aus. Die Beanspruchung durch die Banken - vor allem durch die Obligationenausgabe - bedeutet zum groBen Teil eine Versorgung der Nachfrage nach Hypothekarkredit, die durch die Trustgesellschaften eine Zufiihrung von Mitteln an Industrien auch fremder Lander. Die Trusts l , die zum groBen Teil von der schweizerischen Bankstatistik erfaBt werden, verleihen infolge ihrer Verbreitung dem schweizerischen Kapitalmarkt einen ganz besonderen Charakter.

Nimmt man schlieBlich noch die Bilanz der Kapitalanlagen vor, so gewinnt man hier ein fiir die Schweiz giinstiges Ergebnis, das auf dem spaterhin noch eingehender zu behandelnden RiickfluB der im Ausland befindlichen schweizerischen Werte beruht. Vtillig verandert wird das Bild aber durch den Umstand, daB die Geltendmachung der Forderungen aus der Zahlungsbilanz wahrend des Krieges vielfach unterbunden war. Wenigstens gilt dies fiir die kriegfiihrenden Staaten, wahrend die Schweiz der Freiziigigkeit der internationalen Kapitalbewegungen, abgesehen von dem allgemeinen Moratorium der Monate August und September 1914, keine Hindernisse bereitete.

1 Vgl. auch S, 12ft, • Vber den Charakter der Kassaobligationen vgl. auch Landmann im Hand- wOrterbuch der Staatswissenschaften, IV. , 2. , S. 242/3 und deesen Polemik gegen Sohu1ze-Givernitz. rkt der Schweiz vor dem Weltkriege. So liiBt sich einmal feststellen, daB auf dem Markte der Privat. diskonten der franzOsische EinfluB zu gewissen Zeiten, d. h. wenn der Schweizer Franken gegeniiber Paris tief stand, nicht unbedeutend war. Oben war bereits aUBgefiihrt worden, daB in den Vorkriegsjahren der schweizerische Privatdiskont stets iiber dem franzOsischen stand.

Download PDF sample

Der Geld- und Kapitalmarkt der Schweiz: Zehntes Heft by Kurt Höweler


by Daniel
4.1

Rated 4.84 of 5 – based on 9 votes