Get Der Europäische Gesundheitsbericht 2005. Maßnahmen für eine PDF

By Weltgesundheitsorganisation Europa.

ISBN-10: 9289033762

ISBN-13: 9789289033763

Show description

Read or Download Der Europäische Gesundheitsbericht 2005. Maßnahmen für eine bessere Gesundheit der Kinder und der Bevölkerung insgesamt PDF

Best german_1 books

Download PDF by Tilmann Sutter: Interaktionistischer Konstruktivismus: Zur Systemtheorie der

Im Bereich der Gesellschaftsanalyse hat die neuere Systemtheorie wichtige Auseinandersetzungen ausgelöst. Die Frage, welche Beiträge die Systemtheorie für die examine von Sozialisation und Subjektbildung liefert, führt dagegen in ein noch kaum beschrittenes Neuland. Der Band geht dieser Frage nach und versucht dabei, bewährte strukturgenetische Sozialisationstheorien in Kontakt zu systemtheoretischen Sichtweisen zu bringen.

Extra info for Der Europäische Gesundheitsbericht 2005. Maßnahmen für eine bessere Gesundheit der Kinder und der Bevölkerung insgesamt

Example text

Bertragbare Krankheiten betreffen relativ die wenigsten Menschen, doch gilt es hier gegenüber einer weiteren Ausbreitung auf die Bevölkerung der Region wachsam zu bleiben. Durch Armut und unterfinanzierte Dienste werden manche Länder von übertragbaren und nichtübertragbaren Krankheiten doppelt schwer belastet. Nach der Übersicht über den Zusammenhang zwischen den wichtigsten Einzelursachen und Risikofaktoren und der Krankheitslast bietet sich eine nähere Betrachtung der drei Hauptkrankheitsgruppen in der Region an.

DIE WICHTIGSTEN URSACHEN DER KRANKHEITSLAST 23 Tabelle 7 stellt die Todesfälle und die DALY-Last aufgrund der wichtigsten Gruppen von NCD in der Europäischen Region der WHO im Jahr 2002 dar und zeigt, dass ihre Rangfolge sich bei den einzelnen Maßen unterscheidet. Bei der Sterblichkeit aufgrund von NCD bilden Herz-Kreislauf-Erkrankungen (CVD) und Krebs in der Region die Spitze. Mit beträchtlichem Abstand folgen Atemwegserkrankungen, Erkrankungen des Verdauungssystems und neuropsychiatrische Störungen.

In Eur-B stieg sie in den frühen 1990er Jahren an, stabilisierte sich jedoch zuletzt und könnte jetzt wieder fallen. In Eur-C stiegen die Raten in den frühen 1990er Jahren, mit Schwankungen, beträchtlich an und es lässt sich noch keine Trendwende erkennen. Störungen durch Alkohol sind neuropsychiatrische Erkrankungen. Zu ihnen gehören die direkten Folgelasten von Alkoholabhängigkeit und schädlichem Gebrauch in Form von Erkrankungen wie Alkoholpsychosen und Abhängigkeitssyndrom sowie akuten Alkoholvergiftungen durch exzessives Trinken.

Download PDF sample

Der Europäische Gesundheitsbericht 2005. Maßnahmen für eine bessere Gesundheit der Kinder und der Bevölkerung insgesamt by Weltgesundheitsorganisation Europa.


by Edward
4.5

Rated 4.79 of 5 – based on 28 votes