Hans-Herbert Wellhöner's Allgemeine und systematische Pharmakologie und Toxikologie: PDF

By Hans-Herbert Wellhöner

ISBN-10: 3540191933

ISBN-13: 9783540191933

ISBN-10: 3642971083

ISBN-13: 9783642971082

***VERKAUFSKATEGORIE*** 2 d Wenn Sie sich mit der five. Auflage dieses Standardlehrbuchs auf das 1. Staatsexamen vorbereitet haben, können Sie der Prüfung ganz ruhig ins Auge blicken; denn die Wissensinhalte dieses Taschenlehrbuchs wurden im aspect auf die Anforderungen des neuen GK 2 abgestimmt. Neue Entwicklungen (Calciumantagonisten, Virostatica, Gyrasehemmer, Immunpharmaka etc.) wurden berücksichtigt. Außerdem wurde besonders sorgfältig ein umfassendes Sachverzeichnis erstellt. Somit kann dieses Lehrbuch auch später als Nachschlagewerk genutzt werden, in dem guy jederzeit schnell die wichtigsten pharmakologischen Daten finden kann.

Show description

Read or Download Allgemeine und systematische Pharmakologie und Toxikologie: Begleittext zum Gegenstandskatalog 2 PDF

Best german_8 books

New PDF release: Das Gummibärchen im Spinat: Gedächtnistraining für Kinder

Die besten methods von der Jugendweltmeisterin im Gedächtnistraining

Dass Lernen nicht langweilig und öde sein muss, zeigt die Jugendweltmeisterin im Gedächtnissport Christiane Stenger. In fünf spannenden Detektivgeschichten lernen Kinder spielerisch die Grundlagen des Gedächtnistrainings. Mit Lerntipps und Übungen zum Sofortausprobieren. Kein langweiliges Auswendiglernen mehr: So helfen Lerntechniken im Schulalltag!

Arbeitsmedizinische Studien in Nord-Amerika und Süd-Afrika - download pdf or read online

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book data mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Additional resources for Allgemeine und systematische Pharmakologie und Toxikologie: Begleittext zum Gegenstandskatalog 2

Sample text

WIC . htIgste . k la O . htIgste . quantitativ onstante, so to,5ß = 693 d'Ie WIC ß Halbwertszeit. Man nennt sie auch die dominierende Halbwertszeit. 36 Allgemeine Pharmakologie Wirkung, Pharmakodynamik Definition des Begriffes "biologische Wirkung" Eine biologische Wirkung eines Pharmakons oder eines Giftes ist eine Änderung des Ausgangszustandes des biologischen Systems; 0 ursächlich bedingt durch Art, Dosis und Applikationsform des Stoffes; o qualitativ definiert durch die Wirkungsart; o quantitativ definiert durch Wirkungsstärke; o zeitlich definiert durch Wirkungslatenz und Wirkungsdauer.

Diskussion. Die biologische Wirkung verlangt die kausale Verknüpfung von Stoffzufuhr und Änderung im biologischen System. Wirkungen durch psychologische Effekte, die auch dosisunabhängig auftreten können, werden nach dieser Definition nicht als biologische Wirkung von Pharmaka oder Giften angesehen. Sie qualifizieren einen Stoff auch nicht zum Pharmakon. Wirkungsart Unter der Wirkungsart versteht man im ungünstigsten Fall nur die phänomenologische Beschreibung der Wirkungsqualität. Im günstigen Fall gelingt die Beschreibung der Wirkung auf "molekularer" Ebene.

Springer, Berlin Heidelberg New York) Mathematische Phannakokinetik 31 Kurve mit langen Dosierungsabständen ist die "Aufuäufung" praktisch nur bei der zweiten Dosis noch erkennbar, bei der oberen Kurve hingegen bis etwa zur siebenten Dosis. Es ist klar, daß ein solcher Konzentrationsverlauf in einem Compartiment in der Praxis besonders bei Arzneidauertherapie wichtig ist. Speziell rur die praktisch üblichen Dosierungsintervalle muß man einen Begriff haben, mit dem man beschreiben kann, ob bei Gabe einer zweiten Dosis noch mit der Existenz wesentlicher Reste der ersten Dosis zu rechnen ist.

Download PDF sample

Allgemeine und systematische Pharmakologie und Toxikologie: Begleittext zum Gegenstandskatalog 2 by Hans-Herbert Wellhöner


by Paul
4.1

Rated 4.63 of 5 – based on 4 votes