Download e-book for kindle: Aktuelle Therapie des Prostatakarzinoms by G. Flatten (auth.), Prof. Dr. R. Ackermann, Prof. Dr. Jens

By G. Flatten (auth.), Prof. Dr. R. Ackermann, Prof. Dr. Jens E. Altwein, Prof. Dr. Peter Faul (eds.)

ISBN-10: 364284264X

ISBN-13: 9783642842641

ISBN-10: 3642842658

ISBN-13: 9783642842658

Der unterschiedliche nat}rliche Verlauf des lokal begrenzten und des fortgeschrittenen Prostatakarzinoms machen eine in- dividuelle Therapie dringend erforderlich. Ausf}hrlich wer- den herk|mmliche und neue Therapiemethoden geschildert - ein ausgezeichneter Wegweiser zu einer verbesserten patienten- orientierten Behandlungen.

Show description

Read Online or Download Aktuelle Therapie des Prostatakarzinoms PDF

Similar german_12 books

Download e-book for kindle: Juni 1996, Nürnberg by B. von Bormann, S. Aulich (auth.)

Die Spezialgebiete Anästhesiologie, Intensivtherapie, Schmerztherapie und Notfallmedizin haben in den letzten Jahren eine rasante Entwicklung und eine dementsprechend rasche Zunahme an neuen Erkenntnissen erfahren. Es ist daher besonders wichtig, dieses Wissen so schnell wie möglich weiterzugeben, um die Qualität in diesen Spezialbereichen der Medizin zu optimieren.

Extra resources for Aktuelle Therapie des Prostatakarzinoms

Sample text

Thieme, Stuttgart New York, S 1-9 Dhom G (1984) Immunhistochemische Befunde beim unbehandelten und beim behandelten Prostatakarzinom. In: Helpap B, Senge Th, Vahlensieck W (Hrsg) Die Prostata, 2: Das Prostatakarzinom. Pharm und Medical Inform, Frankfurt, S 320-324 Dhom G (1985) Histopathology of prostate carcinoma. Diagnosis and differential diagnosis. Pathol Res Pract 179: 277-303 Dhom G (1990) Unusual prostatic carcinomas. Pathol Res Pract 186: 28-36 Dhom G (1991) Prostata. In: Pathologie des miinnlichen Genitale, Band 21.

Perinealer Stanzbiopsie hinsichtlich der Treffsicherheit an. Bei richtig durchgefiihrter Technik und zuverlassiger Beurteilung durch den Morphologen sollte die Treffsicherheit der transrektalen Feinnadelbiopsie der der Stanzbiopsie mindestens ebenbiirtig sein. Dabei wird die Sensitivitat der transrektalen Feinnadelbiopsie im Durchschnitt mit 89,6 % bei einer Spezifitat von 88 % angegeben. Unberiicksichtigt bleiben dabei die Ergebnisse von Ackermann et al. (1977), welcher in seinem Krankengut mit 27,7 % die weitaus geringste Sensitivitat angibt (Tabelle 8).

Mihatsch et al. (1983) fanden zwischen Nadelbiopsie und TUR-Material nur in 49 % eine diagnostische Ubereinstimmung. Lymphknotenmetastasen Am haufigsten finden sich Metastasen in den obturatorischen und iliakalen (pelvinen) Lymphknoten von ca. 30 bis 35 % (Fowler et al. 1981; Merkel et al. 1984; Faul et al. 1985). Diese entsprechen dem AbfluBgebiet aus den hinteren und seitlichen Organabschnitten der Prostata. Es besteht zwischen der Haufigkeit pelviner Lymphknotenmetastasen und dem Tumorstadium und Tumorgrading eine deutliche Abhangigkeit.

Download PDF sample

Aktuelle Therapie des Prostatakarzinoms by G. Flatten (auth.), Prof. Dr. R. Ackermann, Prof. Dr. Jens E. Altwein, Prof. Dr. Peter Faul (eds.)


by Kenneth
4.3

Rated 4.32 of 5 – based on 3 votes