45 Jahre Herzinfarkt- und Fettstoffwechselforschung by G. Schettler (auth.), Prof. Dr. med. Hubert Mörl, Priv.-Doz. PDF

By G. Schettler (auth.), Prof. Dr. med. Hubert Mörl, Priv.-Doz. Dr. med. Curt Diehm, Dr. rer. nat. Gerhard Heusel (eds.)

ISBN-10: 3540189459

ISBN-13: 9783540189459

ISBN-10: 3642734405

ISBN-13: 9783642734403

Dieses Buch enthält die Beiträge eines Symposiums, anläßlich des 70. Geburtstages von Prof. Dr. Dr. h.c.mult. G. Schettler. Freunde, ehemalige Mitarbeiter, Schüler und Fakultätskollegen widmen seiner mehr als 40jährigen Forschungstätigkeit auf dem Gebiet des Fettstoffwechsels und der Arteriosklerose, hier besonders der koronaren Herzkrankheiten, ihre neuesten Untersuchungen. Neben Beiträgen über die Grundlagenforschung, die Epidemiologie, Risikofaktoren, die Arterioskleroseforschung werden die Grundlagen der medikamentösen Therapie von Stoffwechselstörungen dargestellt. Die Klinik der koronaren Herzkrankheit, unter besonderer Beachtung der stummen Myokardischämie, der Thrombozytenaggregationshemmer und der thrombolytischen Therapie beim akuten Herzinfarkt sowie die Entwicklung der Herzchirurgie sind weitere Themen. Das Buch behandelt somit alle wichtigen Aspekte der modernen Herzinfarktforschung und wird neben seinem Hauptanliegen, einen bedeutenden Arzt für sein Lebenswerk zu ehren, für jeden interessierten Internisten eine Bereicherung sein.

Show description

Read Online or Download 45 Jahre Herzinfarkt- und Fettstoffwechselforschung PDF

Similar german_12 books

Download e-book for iPad: Juni 1996, Nürnberg by B. von Bormann, S. Aulich (auth.)

Die Spezialgebiete Anästhesiologie, Intensivtherapie, Schmerztherapie und Notfallmedizin haben in den letzten Jahren eine rasante Entwicklung und eine dementsprechend rasche Zunahme an neuen Erkenntnissen erfahren. Es ist daher besonders wichtig, dieses Wissen so schnell wie möglich weiterzugeben, um die Qualität in diesen Spezialbereichen der Medizin zu optimieren.

Additional info for 45 Jahre Herzinfarkt- und Fettstoffwechselforschung

Sample text

Auf der ersten Ebene der arztliehen Primiirversorgung (individuelle Sprechstundenbetreuung) handelt es sieh urn die Betreuung von einzelnen Patienten. Welche der 4 Kernziele der klinischen Medizrn mit erner MaBnahme zur Korrektur der Risikofaktoren der koronaren Herzkrankheit verfolgt werden, kann nur im Einzelfall priizisiert werden. Dies deshalb, weil nur im Ernzelfall bekannt ist, welche Krankheiten bereits bestehen und welche zu berurchten sind und welche der durch Krankheit verlorengegangenen Fahigkeiten wiedererlangt werden sollen.

In: Niissel E, Lamm G (Hrsg) Pravention im Gemeinderahmen. Zuckschwerdt, Miinchen, S 77-82 Cooperative Study of Lipoproteins and Atherosclerosis (1956) Evaluation of serum lipoprotein and cholesterol measurements as predictors of clinical complications of atherosclerosis. Circulation 14 (Part II): 691-741 Dawber TR, Moore FE, Mann GV (1957) Coronary heart disease in the Framingham Study. Am J Publ Health 47 (Part II): 4-24 Epstein FH (1973) Coronary heart disease epidemiology revisited: clinical and community aspects.

Abb. 3. Risikofaktoren bei unter 65jahrigen mannlichen Herrinfarktpatienten Das Ergebnis dieser Untersuchung macht deutlieh, daB es selbst bei Patienten, die durch einen besonderen Leidensdruck zumindest voriibergehend gepriigt waren und die zusiitzlich in einer Rehabilitationsklinik intensiv durch die Betreuung iiber die Moglichkeiten der Vermeidung von Risikofaktoren informiert worden waren, in der konventionellen Sprechstunde von Klinik und freier Praxis nicht gelang, eine erneut sich verstiirkende Auspriigung der Risikofaktoren zu verhindern.

Download PDF sample

45 Jahre Herzinfarkt- und Fettstoffwechselforschung by G. Schettler (auth.), Prof. Dr. med. Hubert Mörl, Priv.-Doz. Dr. med. Curt Diehm, Dr. rer. nat. Gerhard Heusel (eds.)


by Edward
4.4

Rated 4.02 of 5 – based on 26 votes